Veranstaltungen / Termine

Informationsveranstaltung zur geplanten Deponie am Rand von Eckernförde
07. November 2019
18:30 Uhr

24340 Eckernförde
Am Exer 1, Stadthalle Eckernförde

Auf Karte anzeigen

Mit einem Info-Abend, der von Bürgern aus der Region organisiert wurde, soll bekannt gemacht werden, dass in einer Kiesgrube an der B76 vor Eckernförde die größte Deponie Schleswig-Holsteins der Schadstoffklasse 1 geplant wird. Der Standort ist aufgrund seiner Lage zum Grundwasser und der zu großen Teilen geschützten Umgebung für eine Deponie äußerst bedenklich. Es besteht die Gefahr, dass unser Grundwasser verunreinigt wird, weil der geplante Standort für eine Entwässerung sehr ungünstig ist und eine zuverlässige und dauerhafte Abdichtung nicht garantiert werden kann. Es wäre sowohl das oberflächliche Wasser, die benachbarten naturgeschützten Seen, als auch das Grundwasser betroffen! "Sicher" abgedichtet, "dauerhaft" abgedeckt und "gut" in die Landschaft integriert soll die Deponie werden. Das ist leider eine Illusion: Aus unmittelbarer Erfahrung wissen wir alle: Deponien werden erweitert, für gefährlichere Schadstoffe ausgebaut und die Laufzeit wird wieder und wieder verlängert. Kontrollen finden nur auf dem Papier statt und Auflagen und Vereinbarungen werden ignoriert. Ist die Deponie dann undicht und wird das bemerkt, wird nicht saniert, weil es gar nicht geht oder weil es keiner bezahlen will. Wir sollten endlich aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und uns dieses Mal aktiv an den Planungsvorgängen beteiligen! NEIN! Keine Deponie für "nur" gering belasteten Müll, NEIN! Keine Deponie für "nur" 30 Jahre. NEIN! - Gar keine Deponie an diesem Ort!


Thema:  Stadthallen-Veranstaltungen
Eintritt:  kostenlos


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2019 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz