Hinweise zur aktuellen Corona-Lage

CORONA UPDATE Stand 28.06.2021

  • Das erstmalige Betreten des Campingplatzes in der Saison 2021 ist für die Dauercamper nur nach Abgabe einer Gesundheitserklärung bei der Campingplatzverwaltung gestattet. 
  • In den Sanitärgebäuden besteht eine Maskenpflicht. Die jeweils aktuellen Kontaktbeschränkungen aus den behördlichen Verordnungen gelten auch auf dem Campingplatz
  • Die Touristinformation ist täglich zwischen 8 und 13 Uhr sowie 13:30 und 19 Uhr geöffnet. Es dürfen sich höchstens 4 Personen gleichzeitig in der Touristinformation aufhalten. Bitte achten Sie auf die Hinweise.
  • Gästen auf den Urlauberstellplätzen ist es nicht gestattet, Tages- und Übernachtungsgäste zu empfangen/beherbergen.

Hinweise zu touristischen Anreisen und Aufenthalten in Beherbergungsbetrieben ab dem 28.06.2021:

 

  1. Welcher Art muss der Test sein?
  • Es kann ein Nachweis über einen Antigen-Schnelltest oder ein PCR Test vorgelegt werden, der zum Beispiel in einer Teststation, in einer Apotheke oder bei einem Arzt gemacht wurde. Selbsttests können nicht anerkannt werden). Das Testergebnis darf maximal 48 Stunden alt sein und muss bereits im Heimatort gemacht worden sein.
  • Die Selbsttests aus den Schulen für SchülerInnen und LehrerInnen werden nicht anerkannt.
  • Zusätzlich müssen die Gäste den Betreibern/Innen einmalig längstens 72 Stunden nach dem Testergebnis bei Anreise den Nachweis über einen weiteren negativen Test vorlegen. Weitere Tests sind darüber hinaus nicht mehr erforderlich. Es gelten die oben genannten Anforderungen.
  1. Wer trägt die Kosten für die Testungen?

Die Bürgertests sind kostenlos. Eine Teststation finden Sie täglich in Surendorf am Netto Parkplatz.

  1. Vollständige Geimpfte (14 Tage nach der 2. Impfung) / Genesene

Vollständig Geimpfte (grundsätzlich zwei Impfungen und mindestens 14 Tage Abstand zur zweiten Impfung) und Genesene müssen keinen negativen Test vorlegen. Hier reicht der Impfnachweis durch Vorlage eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung bzw. der Genesenen-Nachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist). Geimpfte Gäste mit coronatypischen Symptomen müssen sich aber testen lassen.

 

 

  1. Tests/Impfnachweise

Der Gast muss bei Anreise und anschließend alle 72 Stunden einen Nachweis über einen negativen Test vorlegen / nachweisen.

 

  1. Mindestalter der Getesteten

Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Test. Heißt also: alle ab 6 Jahren müssen sich testen lassen.

 

  1. Dauercamper

Eigentümer von Zweitwohnungen, die ihre eigene Häuslichkeit nutzen, stellen keinen Beherbergungsbetrieb im Sinne von § 17 dar. Das gleiche gilt für Mieter von Zweitwohnungen, die eine Zweitwohnung auf Grundlage von langfristig abgeschlossenen Mietverträgen selbst nutzen. Vergleichbar hierzu sind auch Campingplätze und Wohnmobilstellplätze, die unter besonderen Bedingungen kein Beherbergungsbetrieb sind und zwar nur dann nicht, wenn dort dauerhaft gecampt wird. In Anlehnung an das Bauordnungsrecht muss der Wohnwagen, das Wohnmobil, das Campingzelt oder das Campinghaus quasi als eine ortsfeste Anlage zu werten sein. Hiervon ist auszugehen, wenn sie unbewegt bleiben und der Stellplatz bzw. die Unterkunft langfristig, d. h. für mindestens 5 Monate, gemietet wird. Insofern fällt das dauerhafte Wohnen in festen Wohnheimen auf Campingplätzen nicht unter § 17. In diesem Sinne sind auch Sportboothäfen keine Beherbergungsbetriebe, sofern die Liegeplätze langfristig vermietet.

  1. Gäste, die zu beruflichen, medizinischen oder sozial-ethischen Zwecken anreisen

Da kein Beherbergungsverbot mehr besteht, gibt es auch keine Ausnahmeregelung für Reisen zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken mehr. Für die Gruppe dieser Reisenden gelten die gleichen Regeln wie für Touristen.

  1. Kontaktbeschränkungen in Beherbergungsbetrieben

Auch in den Beherbergungsbetrieben (d.h. auf einem Campingplatz, in einem Hotelzimmer, in der Ferienwohnung, im Wohnmobil usw.) gelten die jeweils allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen.